Ukraine Rundreisen
X
Reise in die entlegensten Dörfer der Ukraine
detaillierte Kundenbewertung Reisecode:
Diese Angaben basieren auf den Ergebnissen der schriftlichen Befragung der Reisegäste im Jahr 2019.

Die Bewertung erfolgte ausschließlich durch die Gäste, die tatsächlich an dieser Reise teilgenommen haben.

Teilnahmequote an der Befragung: %
Reise in die entlegensten Dörfer der Ukraine
Geselligkeit und herzliche Begegnungen inmitten Europas!Eine Reise für Entdecker!
14 Tage - Erlebnisreise
E-Mail Reisebeschreibung herunterladen
Sie erleben während dieser einzigartigen Reise die Besonderheiten abseits der Pfade. Einfaches Leben, herzliche Bewohner und die Gastfreundschaft, wofür die Ukrainer und Ukrainerinnen bekannt sind. Abwechselnd wohnen Sie bei Familien und in schönen typischen Gaststätten, essen auch ab und zu mit der Gastfamilie zu Abend. Sie genießen eine richtige „Banja“ unter Sternenhimmel in den Karpaten, lassen sich verkochen in einem „Tschan“, paddeln in einem der saubersten Flüsse der Ukraine mit Picknick am Fluss im Nationalpark. Zu Besuch bei den Bojken und Hutsulen im Westen der Ukraine und auf den Spuren der Kosaken im Norden der Ukraine. Im Süden warten auf Sie sprichwörtlich kilometerlange Schwarzmeer-Sandstrände und entlegene Siedlungen von Altgläubigen im ukrainischen Donaudelta. Menschen und ihre Häuser und Tiere, Dörfer und Dorfleben, orthodoxe Kirchen mit goldenen Kuppeln und UNESCO geschützte Holzkirchen.

Unterwegs machen Sie Zwischenstopps in den schönsten Städten der Ukraine - Lemberg (Lwiw / Lviv), Kiew (Kiev / Kyiv / Kyjiw), Tschernihiw und Odessa, um einen guten Gesamteindruck von unserem Reiseland zu bekommen.  

Quer durch die Ukraine mit Alltagsgeschichten und erlebnisreichen Erzählungen aus der Sowjetzeit, mancherorts scheint sie stehengeblieben zu sein – die Zeit. Und das ist gut so. Fotomotive überall und diese mal ganz anders, eine faszinierende Reise die viele positive Eindrücke hinterlassen wird!

Freuen Sie sich auf hausgemachte Speisen der ukrainischen Küche - Schaschlik, Salo, Basturma, Borschtsch, Varenyky, Pelmeni, Bogratsch, Deruni, Haluschki, Blintschiki, Pirogi und auch Kvas, Kompott, Usvar und Samogon dürfen nicht fehlen. 

Tag 1.:  LEMBERG Beginn im Westen – Ankunft und Empfang durch den Reiseleiter in Lemberg (Lwiw / Lviv) Check In und erste Erkundungstour. Gemeinsames Abendessen und Kennenlernen. In Lemberg gibt es die gute Möglichkeit Geld zu wechseln und noch ev. nötige Besorgungen zu machen. 
Optional: Lviv by Night Tour 

(-/-/AE)


Tag 2.:  LEMBERG und KARPATEN – Vormittags Stadtrundgang in Lemberg mit den wichtigsten Höhepunkten in der UNESCO geschützten Altstadt. Nach einer individuellen Mittagspause Abfahrt in die westlichste Region der Ukraine mit ihren wunderschönen Karpatenlandschaften. Willkommensgetränk und kurzer Spaziergang durch das Dorf. Besichtigung der alten Holz-Dorfschule und Gespräch mit dem Pfarrer in der Kirche. Anschließend Abendessen mit hausgemachten Spezialitäten und Musik. Gerne sind wir eingeladen den traditionellen, rasanten Tanz der Karpaten – den „Kolomyjka“ mitzutanzen und dazu lustige Verse zu singen. Die Sängerin Ruslana aus Lemberg hat damit 2004 den Song Contest gewonnen. Wir übernachten hier 2 x bei Familien der ethnischen Volksgruppe der Bojken in diesem sehr entlegenen Dorf. 

(FR/-/AE)


Tag 3.:  KARPATENWANDERUNG – Am frühen Morgen geht’s los, vielleicht schaffen wir den Sonnenaufgang. Wanderung durch Mischwälder und blühende Hochalmen zum Pikuy oder Pikuj (1400 m). Picknick auf dem Berg und anschließend gehen wir weiter auf hohen Pfaden mit herrlicher Sicht auf die Waldkarpaten. Am Abend erwartet uns ein besonderer Höhepunkt: eine „Banja“ zum Schwitzen und Waschen unter Sternenhimmel. Geselliger Abend bei der Familie.

(FR/LP/AE)


Tag 4.:  HÖHEPUNKTE DER WESTUKRAINE – Nach einem ausgiebigen Frühstück besichtigen wir eine Holzkirche die auf der UNESCO Weltkulturerbe – Liste steht.  Fahrt mit der letzten Karpaten-Schmalspurbahn in der Ukraine – ein gemütlicher, mehrstündiger Ausflug mit der liebevoll erhaltenen Eisenbahn aus der k&k Zeit entlang des Misunka Flusses. Bei Schönwetter Möglichkeit zum Baden im Fluss bei der Waldstation, bevor die begleitenden Musiker wieder zur Rückfahrt aufspielen. Zum Abendessen sind wir heute bei einem deutschen Auswanderer eingeladen, der sich hier einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Pferden, Kühen, nachhaltiger Bewirtschaftung und einer Gaststätte aufgebaut hat. Ankunft am Abend in der quirligen Stadt Iwano Frankiwsk, Spaziergang und anschließend spätabends nehmen wir den Nachtzug (Schlafwagen) nach Kiew. 

(FR/-/AE)


Tag 5.:  KIEW – HÖHEPUNKTE DER UKRAINISCHEN HAUPTSTADT – Ankunft in Kiew und kurze Besichtigung des imposanten Bahnhofs. Transfer ins Zentrum und Frühstück im Hotel (bei Verfügbarkeit dürfen wir schon ins Zimmer). Diese Stadt wird uns mit pompösen Bauten und Straßen positiv überraschen. Viele davon befinden sich direkt am Kreschtschatyk und am Maijdan. Von dort gehen wir über die neue Klitschko Brücke zum Künstlerviertel oder viele sagen auch Montmatre von Kiew – dem Andreassteig. Nach oben gelangen wir wieder mit einer weiteren Sehenswürdigkeit – dem Kiewer „Funikuler“ (Stadtseilbahn / Funiculaire). Anschließend Freizeit.
Optional:
Von dort können wir eine Schiffsrundfahrt am Dnepr Fluss machen. Ca. 1,5h
Besichtigung der bekanntesten und schönsten Kiewer Metro – Stationen (U-Bahnstationen) und Fahrt bis zur tiefsten U-Bahnstation der Welt.

(FR/-/-)


Tag 6.:   AUF DEN SPUREN DER KOSAKEN – zu Besuch bei singenden Großmüttern und bei den letzten Überlebenden in Dörfern im Gebiet Sewerien im Norden der Ukraine. Wir queren heute die Stadt Tschernihiw, sie ist die älteste Stadt der Kiewer Rus und auch Hauptstadt dieses wundervollen grünen Landstriches an den Flüssen Snow, Desna, Rewna und Seym. Unsere Fahrt geht heute auf zum Teil abenteuerliche Weise bis ans gefühlte Ende der Welt. Ein geschichtenträchtiges Dorf mit nur mehr wenigen Einwohnern in der Nähe der russischen Grenze am Fluss Rewna wird heute unser Zuhause. Möglichkeit zum Baden, Beobachten der reichen Tier- und Pflanzenwelt am Fluss und zur Mithilfe beim Anrichten des Abendessens am offenen Feuer. Übernachtung.  

(FR/ME/AE)


Tag 7.:  2 tägiger KANU- RAFTAUSFLUG (Schlauchboot) mit Übernachtung TAG 1: Am Morgen Transfer zum Einstieg und Beginn unseres zweitägigen Fluss - Abenteuers. Einzigartige Naturlandschaften entlang des saubersten Flusses der Ukraine 


erwarten uns. Die Kanufahrt oder gemeinsame Schlauchbootfahrt (je nach Wahl Raftingboote) führt uns durch National- und Naturparks mit sanften Buchten zum Baden und Rasten und vor allem Beobachten und Möglichkeiten zum Fotografieren.

(FR/ME/AE)



Tag 8.: 2 TÄGIGER KANU- RAFTAUSFLUG - NOWGOROD SIWERSKYJ TAG 2: Dieses Gebiet ist eng mit dem Schicksal der ukrainischen Kosaken verbunden. Zum Beispiel im nahezu romantischen Ort Sedniw (wo wir auch ein Mittagessen geplant haben) besichtigen wir die Hl. Georgskirche, die noch in der vormongolischen Zeit ohne einen einzigen Nagel gebaut wurde. Hier kamen alle Kosakenbataillone vor Kriegseinsätzen vorbei und wurden geweiht. Oder das bekannte über 800 Jahre alte Epos „Igorlied – Das Lied von der Heerfahrt Igors“, das auch zu einer bekannten russischen Oper umgeschrieben wurde, stammt aus dieser Gegend und ist in einem Kloster direkt am Fluss entstanden. Wir besichtigen das Kloster mit einem über 70m hohen Turm und werfen nochmal einen Blick weit hinein in die Flusslandschaften. Danach Übernachtung in dieser historischen Stadt, bevor es am nächsten Tag von der nördlichsten Stadt zum südlichsten Punkt der Ukraine geht. 

(FR/ME/-)


Tag 9.: VOM NORDEN GANZ IN DEN SÜDEN – BESSARABIEN ERWARTET UNS

Nach den Erlebnissen der letzten Tage entdecken wir heute Baturyn, die letzte Kosakenhauptstadt, einst unter dem Hetman Iwan Mazepa aufgeblüht, der noch heute eine besondere Rolle in der ukrainischen Geschichte spielt, bis zur Auflösung der Kosaken unter Katarina II. Weiterfahrt nach Tschernihiw und Besichtigung der Stadt. Am Abend Fahrt mit dem Nachtzug von Kiew nach Odessa. 

(FR/ME/-)


Tag 10.: SÜDLICH VON ODESSA - BADETAG AM SCHWARZEN MEER 
Ankunft am Morgen am Bahnhof in Odessa und Weiterfahrt an einen besonderen Strand am Schwarzen Meer – Geheimtipp mit Nehrung und langen sauberen Stränden. Möglichkeit zu einem langen Spaziergang am Strand oder Nehrung und Erkundung des besonders in Sowjetzeiten bekannten Kurortes. 

(FR/-/-)


Tag 11.: WEINGUT SCHABO UND FESTUNG AKKERMAN – WILLKOMMEN IM DONAUDELTA
Nach einem guten Frühstück können Sie noch etwas Freizeit genießen und in den leise rauschenden Wellen des Schwarzen Meeres baden. Anschließend – führt Sie die Reise weiter durch die grünen Landschaften der Region Odessa Richtung Donaudelta. Unterwegs besuchen Sie aber noch 2 weitere Höhepunkte von dieser Gegend. Zuerst kommen Sie zum Weingut Schabo, wo sich 1822 Schweizer Franzosen niederließen. Sie besuchen das Weingut und das neu gebaute Museum, anschließend genießen Sie die besten lokalen Weine bei einer Weinverkostung. Gemeinsames köstliches Mittagessen in einem schönen Weinrestaurant in Shabo. Einen weiteren Besichtigungsstopp machen Sie in Bilgorod Dnistrowskij, das mit seiner rund 2500 Jahre langen Geschichte eine der ältesten ständig bewohnten Städte der Welt ist. Hier besichtigen Sie die Ruinen der einst gewaltigen genuesisch-türkischen Festung Akkermann, die wie ein Gebirge über dem Ufer des Dnister aufsteigt.
Am Abend erreichen Sie das heutige Ziel – das Ukrainische Donaudelta. Übernachtet wird direkt am nördlichen der drei Donauarme im Delta - Kilia, in der Ferienanlage des Biologen Dr. Michael Zhmud. Sie lassen diesen schönen Tag harmonisch zu 

dieser Gegend bei einer Folkloreaufführung mit dem köstlichen Abendessen (Gemeinsames Abendessen mit frisch zubereitetem Wildkarpfen, Wels und Hecht!) und lokalen Zutaten ausklingen.

(FR/ME/AE)


Tag 12.: DONAUDELTA – AUSFLUG ZUR DONAUMÜNDUNG UND ZU BESUCH BEI ALTGLÄUBIGEN
Am Vormittag unternehmen Sie eine Exkursion mit dem Ausflugsboot durch die Kanäle von Wylkowe und einen Spaziergang durch die Stadt, die auch „Venedig der Ukraine“ genannt wird. Die ganze Stadt ist von Kanälen und Kanälchen, kleinen Brücken und Stegen, sowie unzähligen Booten durchzogen, die unterwegs sind zum Fischen, Einkaufen oder mit Ausflüglern. Danach fahren Sie mit einem Ausflugsschiff zum symbolischen „0-km“ der Donau, wo sie nach 2857 km ins freie Meer fließt. Inmitten des Donaudelta-Biosphärenreservats besuchen Sie auch eine zu einem Museum umgestaltete Lipowaner-Insel (Altgläubigen Insel) mit einem gemeinsamen Mittagessen und lokalem Wein. Sie erfahren spannende und authentische Geschichten aus dem Donaudelta und beobachten das Naturschauspiel dieser einzigartigen Region Europas. (Ganztätiger Bootsausflug an diesem Tag) 
Abendspaziergang in Wylkowe bei Wunsch. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

(FR/ME/AE)


Tag 13.: ODESSA – DIE PERLE AM SCHWARZEN MEER
Nach einem gemütlichen Frühstück geht es weiter nach Odessa (Fahrzeit ca. 3,5 - 4 Stunden). Check-In in einem schönen Hotel im Stadtzentrum von Odessa und etwas Freizeit für individuelle Mittagspause im Hotel. Anschließend werden Sie bei einer ausführlichen Stadtführung (ab Hotel; Dauer ca. 3 h) solche Juwelen wie die weltberühmte Odessaer Oper, die Potemkin’sche Treppe oder das Konglomerat verschiedenster Baustile in der prächtigen De Ribas-Straße entdecken. 
Nach der Führung und als krönenden Höhepunkt Ihrer Ukraine – Reise unternehmen Sie eine Rundfahrt mit dem Ausflugsschiff auf dem Schwarzen Meer (Dauer – ca. 1 St.). Die Abfahrt ist vom Hafen, unterhalb der Potemkin‘schen Treppe und gut zu Fuß zu erreichen. Diese Bootsfahrt vermittelt Ihnen gute Eindrücke von der Stadt vom Meer bzw. Hafen aus.
Gemeinsames Abschlussabendessen in einem schönen Restaurant der Innenstadt und Übernachtung.

OPTIONALPROGRAMM für den Abend: Besuch (Eintritt mit guten zentralen Plätzen) einer Veranstaltung in der Oper (je nach dem Spielplan) inkl. Innenbesichtigung der Oper in deutscher Sprache (ca. 1h vor Beginn der Aufführung um 18.00 Uhr)

(FR/-/AE)


Tag 14.: ODESSA und HEIMFLUG

Je nach der ausgewählten Flugvariante Zeit zur freien Verfügung in Odessa für weitere selbständigen Erkundungen der Stadt bzw. Einkauf von Souvenirs. 
Danach Transfer zum Flughafen, Verabschiedung vom ukrainischen Reiseleiter und Heimflug.

(FR/-/-)

Preis pro Person bei Doppelbelegung: auf Anfrage

Teilnehmerzahl:  mind. 10 Personen

Reisecode: C1-3350W-10GUR

Mögliche Termine: Mai- September


Inkludierte Leistungen:

  • TOP-Routenwahl mit den schönsten und wichtigsten Orten der Ukraine
  • 13 Übernachtungen in der Ukraine in sehr guten Hotels (bzw. im Zelt, bei den Gastfamilien oder im Zug) laut Programm, davon:

1 ÜN in einem Hotel in Lemberg

2 ÜN in den Karpaten (bei en Gastfamilien)

1 ÜN im Zug während der Fahrt Iwano Frankiwsk – Kiew

1 ÜN in einem Hotel in Kiew

2 ÜN in einem Zelt während des 2-tägigen Kanu-Raftausfluges

1 ÜN in einem Hotel in Nowgorod Siwerskyj

1 ÜN im Zug während der Fahrt Kiew – Odessa

1 ÜN in einem Hotel am Meer in der Nähe von Odessa

2 ÜN in einer Ferienanlage im Ukrainischen Donaudelta

1 ÜN in einem Hotel in Odessa

  •  Verpflegung - Halbpension (bei allen Mahlzeiten in der Ukraine sind die nicht alkoholischen Getränke inkludiert (Mineralwasser / Säfte)):

13 x Frühstück

7 x Mittagessen (bzw. Lunchpakete) – (am 3., 6., 7., 8., 9., 11. und 12. Tag der Reise)

9 x Abendessen (am 1., 2., 3., 4., 6., 7., 11., 12. und 13. Tag der Reise)

  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab Flughafen in Lemberg bis Flughafen in Odessa laut Programm
  • Alle Transfers und Stadtrundfahrten mit dem modernen und komfortablen Reisebus (klimatisiert und mit bestens funktionierendem Mikrofon), inkl. Maut- und Parkplatzgebühren laut Programm
  • Anreise des Reiseleiters zur / von der Gruppe
  • Verpflegung für Reiseleitung laut ProgrammVerpflegung für den Fahrer laut Programm
  •  Gesamte Reiseplanung und Abwicklung der Reise durch REISEWELT UKRAINE
  •  Alle Ortstaxe (Tourismusgebühr) sind inkludiert
  • Zugticket: Iwano Frankiwsk – Kiew, 2-er Abteil (Coupe, Schlafwagen) inkl. Platzreservierung, Fahrtzeiten: 23:49 - 09:07
  • Zugticket: Kiew – Odessa, 2-er Abteil (Coupe, Schlafwagen) inkl. Platzreservierung, Fahrtzeiten: 21:15 - 05:59
  • Banja in den Karpaten
  • Fachkundige Stadtführungen, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Bergwanderungen laut Programm mit allen Höhepunkten:

- Geführter Orientierungsrundgang in Lemberg am Anreisetag,

- Ausführliche Stadtführung in Lemberg (Innenstadt) – UNESCO-Weltkulturerbe,

- Spaziergang durch das Dorf in den Karpaten, inkl. Besichtigung der alten Holz-Dorfschule, und Gespräch mit dem Pfarrer in der Kirche,

- Geführte Bergwanderung zum Berg Pikuj mit dem erfahrenen Bergführer,

- Fahrt mit der Karpaten-Schmalspurbahn in der Nähe von Iwano Frankiwsk,

- Ausflug zum Agrarbetrieb Wesendorf im Dorf Pawliwka in der Nähe von Iwano Frankiwsk, inkl. Führung und Abendessen,

- Geführter Spaziergang in Iwano Frankiwsk,

- Ausführliche Stadtführung und Stadtrundfahrt in Kiew (kombiniert: zu Fuß und mit dem Bus), inkl. Kreschtschatyk, Majdan (Platz der Unabhängigkeit), Klytschko – Brücke, Andreassteig, Hl. Sophienkathedrale, Fahrt mit dem Funiculaire,

- 2-tägiger Kanu – Raftausflug inkl. Miete der Schlauchboote, touristische Ausrüstung (Zelte, Schlafsäcke…etc.), Verpflegung (am offenen Feuer zubereitet), Begleitung von einem erfahrenen Guide, Gepäcktransfers während des Ausfluges,

- Führung und Besichtigung der Hl. Georgskirche (ohne einzigen Nagel gebaut) im Dorf Sedniw,

- Stadtführung in Nowgorod Siwerskyj,

- Stadtführung in Baturyn,

- Stadtführung in Tschernihiw,

- Führung und Besichtigung in Festung Akkermann (Bilgorod Dnistrowskij),

- Führung und Weinprobe im Weingut Shabo,

- Ausflug zum Donaudelta: inkl. 2 x Übernachtung in Wylkowe, Mittagessen (Fischpicknick auf der ehemaligen Lipovaner-Insel Qakenburg), Abendessen mit Folklore-Aufführung, Bootsfahrten für die Gruppe, Besuch von 0 km-Punkt (Donaumündung / Schwarzes Meer),

- Ausführliche Stadtführung in Odessa,

- Schiffrundfahrt am Schwarzen Meer in Odessa (ca. 1 St.)

  •  Alle Eintrittsgelder bzw. Spenden laut Programm


Extra zu bezahlen:

  • Flugtickets
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (Reiseleiter, Busfahrer, Restaurants…etc.)
  • Persönliche Ausgaben
  • Optionale Programme