Ukraine Eigenanreise
X
Wochenende in der Hauptstadt Kiew
detaillierte Kundenbewertung Reisecode: K1-0030U-03KIEW
Diese Angaben basieren auf den Ergebnissen der schriftlichen Befragung der Reisegäste im Jahr 2019.

Die Bewertung erfolgte ausschließlich durch die Gäste, die tatsächlich an dieser Reise teilgenommen haben.

Teilnahmequote an der Befragung: %
1
Reisedetails
2
Ihre Daten
3
Übersicht
4
Abschluss
Wochenende in der Hauptstadt Kiew
3 oder 4 -Tage Städtereise
Druck E-Mail

Highlights der Reise:       

  • Kiew – eine boomende europäische Metropole und eine historische Hauptstadt Osteuropas mit UNESCO-geschützten Sehenswürdigkeiten
  • Das Kiewer Höhlenkloster Lawra – eines der ältesten orthodoxen Klöster der Kiewer Rus
  • Chreschtschatyk als die breiteste und die kürzeste Ausgehstraße Europas
  • Abenteuerlicher Ausflug nach Tschernobyl (inklusive Übernachtung?)
  • Pyrohowo – Museum für Volksarchitektur
  • Vergnügungspark „Kiewer Rus´“ 


Tag 1. Kiew – Anreise
Tag 2. Kiew. Stadttour
Tag 3. Ausflüge (optional)
Tag 3. Kiew – Abreise 

Tag 1 Kiew – Anreise

Erster Tag ist der Anreise nach Kiew in Eigenregie gewidmet. Transfer zum Hotel. Check In


Tag 2 Kiew Stadttour

Dieser Tag wird Kiew gewidmet, das nicht nur seit mehr als 1000 Jahren die europäische Geschichte aktiv mitschreibt und über eine beachtliche Anzahl historischer Sehenswürdigkeiten verfügt, sondern sich als eine pulsierende europäische Metropole mit über 3 Mio. Einwohner auf beiden Uferhängen des Dnipro rapide weiterentwickelt. 
Sie werden u.a. das Höhlenkloster Lavra, das als wichtigster orthodoxer Wallfahrtsort ukraineweit verehrt wird, das Goldene Tor und die älteste Kirche Kiews –die Hl. Sophia Kathedrale- besichtigen.
Diese Sehenswürdigkeiten gehören heutzutage zum UNESCO-Weltkulturerbe. 
Der Andreas-Hang mit gleichnamiger barocken Kirche und vielen Straßencafés und Kunstgalerien gelten seit eh und je als eine der kürzesten und schönsten Ausgehstraßen Europas. Es darf hier auch der Unabhängigkeitsplatz mit der quer liegenden Chreschtschatyk-Straße nicht fehlen, wo die friedliche Orangene Revolution 2004 eben zu Hause war und wo die Kiewer und die Fremden gerne ihre Freizeit verbringen.  
Am Nachmittag bleibt Zeit für individuelle Entdeckungen frei, wobei Sie mit ein wenig Abenteuerlust u.a. noch das Kiewer U-Bahnnetz erkundigen könnten – eines der tiefsten und erstaunlicherweise das Billigste europaweit!


Tag 3 Ausflüge (optional)

Es gibt unzählige Möglichkeiten,  um Ihren Aufenthalt in Kiew möglichst interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Optional bieten wir folgende Ausflüge an:

„FREILICHTMUSEUM PYROHOWO“ 

Besichtigung eines der größten Freilichtmuseen Europas – Pyrohowo – Museum für Volksarchitektur und Alltagsleben. Das Territorium, das ca. 150 Hektar beträgt, stellt eine kleine Kopie der Ukraine dar, so kann man hier das ganze Land in 2 Stunden zu Fuß besichtigen

TSCHERNOBYL Tour

Eintägige Expedition in eine verlorene Region, es ergeben sich einprägende Augenblicke für Ihr eigenes Leben. Es kann auch Ihr Hauptziel der Reise sein. Sie besichtigen die 30-Kilometer Sperrzone, die Gebäuderuinen in den verlassenen  Dörfern,  die Geisterstadt Prypjat, die dem Reaktor in der damaligen Sowjetrepublik am nächsten lag. Übernachtung möglich!

SCHLOSS-MUSEUM  RADOMYSL

Nach den durchgeführten Restaurierungsarbeiten stellt das Schloss einen mittelalterlichen befestigungsähnlichen Gebäudekomplex dar,  wo die  authentische Innenarchitektur des XVII-XIX Jahrhunderts kunstvoll wiederhergestellt wurde. 

EINZIGARTIG: Hier befindet sich das weltweit einzige Museum der ukrainischen Ikonen. Das größte Ikonenmuseum in Osteuropa!

SCHIFFFAHRT AUF DEM DNIPRO

Es ist eine gute Gelegenheit, die ukrainische Hauptstadt und ihre nähere Umgebung im gemütlichen Tempo vom Fluss aus zu entdecken und dabei die atemberaubend schönen Aussichten zu genießen. Bei dem bestehenden Wunsch kann man auch ein köstliches Abend- bzw. Mittagessen am Bord bestellen. Mit Musik!

PARK KIEWER RUS

Der "Kiewer Rus Park" ist eine einzigartige und exklusive in der Geschichte der Menschheit Wiederherstellung und Konstruktion des alten Kiews der V-XIII. Jahrhunderte. Es ist der einzige Ort, wo man sehen kann, wie die Hauptstadt der Ukraine vor tausend Jahren - zu Beginn ihrer Entstehung und in der Blütezeit – aussah. 

RESIDENZ von JANUKOWITSCH

Das 137 Hektar große Gelände liegt nördlich von Kiew, am Ufer vom Fluss Dnipro. Bis zum 22. Februar 2014 war hier die luxuriöse Residenz vom ukrainischen Präsidenten Janukowitsch. Später wurde das gesamte Gelände von der Opposition zum „Volksmuseum der Korruption“ erklärt. Wir bieten Ihnen eine einzigartige Möglichkeit diese Luxusvilla und das Gelände zu besichtigen. Highlight!

Wir werden Sie gerne darüber informieren und für Sie planen und realisieren.


Tag 4 Kiew – Abreise

Abschied von der Hauptstadt mit 3 Mill. Einwohnern und den vielen Parks. Transfer zum Flughafen. 


Preis pro Person bei Doppelbelegung: auf Anfrage

Teilnehmerzahl:  mind. 2 Personen

Reisecode: K1-0030U-03KIEW

Termin: Juni- September


Inkludierte Leistungen:    

  • 2-3 Übernachtungen im  ausgewählten Hotel mit Frühstück
  • Begrüßungsdinner im  Restaurant  in der Innenstadt am Anreisetag
  • Eine ausführliche Stadtführung und Stadtrundfahrt   
  • Begleitung vom Deutsch sprechenden Stadtführer
  • Eintrittsgelder zu den besuchten Sehenswürdigkeiten
  • Sämtliche Transfers laut Programm (inkl. Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

Extra zu bezahlen:

  • Internationaler Flug nach/ab Kiew
  • Sonstige Mahlzeiten
  • Ausflüge