reisewelt ukraine
Zamarstyniwska Str, 83A,
79019 Lwiw Ukraine
Anruf AT +43 1 2676150

Lemberg und Bier

Die legendäre Lwiwer Brauerei ist der älteste Bierproduzent in der Ukraine. Die erste Brauerei auf dem Territorium der Ukraine wurde 1715 gegründet und seit diesem Zeitpunkt beginnt die Geschichte von „Lwiwske“. Dieses Bier braut man nach einem traditionellen Rezept, das fast unverändert seit 300 Jahren geblieben ist.

Die Geschichte der Bierbrauerei beginnt mit der Erlaubnis des polnischen Grafen Potocki an Mönchen des Jesuiten-Ordens über die Bau der Brauerei im Krakauer Vorstadt Lemberg. Die Mönchen-Brauern ließen die Fabrikmeister anderer Brauereien hinter sich, deswegen zeichnet sich dieses Bier durch hohe Qualität und feinen Geshmack aus. Dank der hervorragenden Herstellungstechnologie der damaligen Zeit konnte man das Bier lange lagern und aufbewahren, was damals eine Seltenheit war. Das Bier gewann eine große Beliebtheit nicht nur unter ukrainischen Konsumenten, sondern auch im ganzen Europa, und die Lwiwer Brauerei wurde schnell zur einer der mächtigsten und besten Brauereien in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Später war das Lwiwer Bier als Bawar, Porter Іmperial und Exportowе in Europa bekannt.

Seit 1991, mit der Unabhängigkeit der Ukraine, wurde die Lwiwer Brauerei zum Bestandteil einer der größten Unternehmen: Baltic Beverages Hоlding (heute Carlsberg Group).

Das Bier „Lwiwske“ gehört heute zu den besten Bierproduzenten der Ukraine, es wird weiter nach besonderen alten 300-jährigen traditionellen Rezepten gebraut und ist ein der Stolze des modernen Lembergs.

In Lemberg haben die Gäste eine schöne Möglichkeit sich näher mit der Geschichte des Bierbrauens vertraut zu machen. Hier existiert ein einzigartiges Bier-Museum, wo alle Besucher eine Reise durch die Zeit machen können und sich dem Geheimnis des Bierbrauens zu nähern. Das Museum wurde 2005 zum 290-jährigen Jubiläum der Bierbrauerei eröffnet und seine Hauptidee ist den Gästen die Traditionen der Herstellung dieses Getränkes zu zeigen und auch noch einmal bestätigen, dass Lemberg eine „Bierhauptstadt“ der Ukraine ist.

Die Ausstellung bietet eine exklusive Kollektion aus verschiedenen Exponaten, darunter Firmen-Flaschen, alte Krügeln aus vielen europäischen Ländern und auch verschieden stilisiert, Werbungsproduktion wie zahlreiche Plakaten, Bierbraubücher aus dem Ende des XIX. Jh. und auch natürlich Verkostung der Lwiwer Biersorten.

Das städtische Bierfestival ist schon in Lemberg zur Tradition geworden. Es findet im Sommer statt und die Hauptgedanke bei diesem Festival ist eben den Charme europäischer Bierfeste wie des deutschen Oktoberfestes, des Stuttgarter Bierfestes, des tschechischen Pilsnerfestes, des großen irländischen Bierfestes usw. nach Lwiw bringen. Das Bierfest bietet den Gästen neben der Bierverkostung auch viele Volksspiele mit Volksmusik und Tänze.

Das Lemberger Bier gehört wirklich zu den bedeutendsten Symbolen der Stadt, eine Biersorte wurde sogar nach dem Namen eines „Batjars“ (ein „Taugenichts“) Zenyk genannt und heute ist das eine der beliebtesten Bierarten unter Lwiwer. Ein Lemberger Schriftsteller, Herausgeber und Musiker Wiktor Morozow hat wahnsinnig viele Lieder und Gedichte zahlreichen typischen „Lwiwer Erscheinungen“ gewidmet, darunter auch dem Bier „Lwiwske“ und dem Zenyk mit seinem Spruch „Wer „Lwiwske“ trinkt, wird 100 Jahre leben!“.

Die Lwiwer sind stolz auf ihr Bier und genießen dieses wunderbare Getränk jeden Tag in zahlreichen Lokalen, wo man oft auch sein eigenes originales Bier braut. Sie werden angenehm beeindruckt von der Vielfalt und Geschmacksqualität. Durch die bezaubernde Atmosphäre der Stadt und typische Lwiwer Musik wird sich die Bierverkostung in ein besonderes Ritual verwandeln, das heute zum Alltag in Lemberg geworden ist!